Gewinnnspiele bei Hintermayer Kunst-Buch-Musik
Veranstaltungen und Lesungen bei Hintermayer Kunst-Buch-Musik
    
  

Schedel-Weltchronik (Taschen SA)  

Statt € 99,99
nur € 40,00  
 

Menge 

Bestell-Nr.: 8003
Verfügbarkeit :   ab Lager

Artikel weiterempfehlen
Seite drucken

Die Schedel'sche Weltchronik 1492
Hartmann Schedel's Weltchronik (auch bekannt unter dem Namen „Die Nürnberger Chronik“) ist ein faszinierender Ausflug in die Vorstellungs- und Geisteswelt des 15. Jahrhunderts.
Der vorliegende Band bringt die weltberühmten Illustrationen in außergewöhnlich guten Faksimiles.
688 Seiten, 570 ganzseitige Farbtafeln und 160 Farbfotos, wattierter Samteinband mit Goldprägung, Großformat

Die Schedel'sche Weltchronik
Die berühmte Weltchronik des Nürnberger Arztes Hartmann Schedel gilt nicht nur als buchkünstlerisches Juwel, sondern auch als eines der bedeutendsten Geschichtswerke des Mittelalters. Dieses einzigartige Werk präsentiert 1.809 mehrfarbig kolorierte Holzschnitte von Künstlern aus der Schule Albrecht Dürers. Geordnet nach sechs Weltaltern erzählt die Chronik Weltgeschichte von der Schöpfung bis ins Jahr 1493.
Inklusive erster gedruckter Deutschlandkarte!
680 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen, Großformat 25 x 35 cm, gebunden, mit Goldprägung.

Geschichtsbuch und Städteführer in einem: Hartmann Schedels berühmte Enzyklopädie aus dem Jahr 1493
Die Schedel’sche Weltchronik (auch bekannt als Nürnberger Chronik) war ein bahnbrechendes enzyklopädisches Werk und das am üppigsten bebilderte Buch, das bis dato in Europa gedruckt worden war.
Die Chronik, sowohl historisches Nachschlagewerk als auch eine Bestandsaufnahme städtischen Lebens Ende des 15. Jahrhunderts, übte einen gewaltigen Einfluss auf die kulturelle, kirchliche und intellektuelle Geschichte des Spätmittelalters aus. Vor allem war sie berühmt für die zahlreichen Holzschnitt-Illustrationen (über 1800), die Bibelgeschichten, allegorische Wunder-Darstellungen, menschliche Monstrositäten, Porträts von gekrönten Häuptern, Heiligen und Märtyrern zeigten – und auch Ansichten vieler „moderner“ Städte, die zuvor noch nie abgebildet worden waren.
Heute erzielen Exemplare der Weltchronik Preise von bis zu 600.000 Euro. Wir haben von dem seltenen handkolorierten Exemplar der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar einen Nachdruck von allerhöchster Qualität erstellt. Wer des Frühneuhochdeutschen nicht mächtig ist, dem hilft unser umfangreiches Beiheft mit Zusammenfassungen der wichtigsten Einträge, dieses erstaunliche Meisterwerk der Geschichte zu entdecken. Der Autor:
Stephan Füssel ist Leiter des Instituts für Buchwissenschaft der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und Inhaber des dortigen Gutenberg-Lehrstuhls. Er hat zahlreiche Schriften über das frühe Druckwesen, die Rolle und Bedeutung des Buches vom 18. bis zum 20. Jahrhundert sowie zur Zukunft der Medien publiziert.




Ihr Warenkorb

ist leer.
Einloggen
Email:
Passwort:

  Kennwort vergessen? »

  Neu registrieren   »

Newsletter
Ihre E-Mail Adresse:

Abmeldung jederzeit möglich.