Gewinnnspiele bei Hintermayer Kunst-Buch-Musik
Veranstaltungen und Lesungen bei Hintermayer Kunst-Buch-Musik
    
  

Gustav Klimt. Sämtliche Gemälde  

Statt € 150,00
nur € 49,99  
 

Menge 

Bestell-Nr.: 14468
Verfügbarkeit :   ab Lager

Artikel weiterempfehlen
Seite drucken
Limitierte Sonderausgabe - jetzt lieferbar!
Gustav Klimt. Sämtliche Gemälde.
Von Tobias G. Natter. Köln 2017.
676 Seiten, ca. 600 Farbfotos, Großformat 27 x 37 cm, gebunden
Auch fast ein Jahrhundert nach Klimts Tod ist das Interesse an seiner Person und seinem Werk ungebrochen. Seine von Japonismus, altägyptischer Mystik und byzantinischen Mosaiken beeinflussten lasziv-dekorativen Frauenporträts wie das berühmte »Adele Bloch-Bauer I« (1907) und allegorische Darstellungen wie »Der Kuss« (1908) wurden mit ihrer ornamentalen Pracht und den erlesenen Blattgoldoberflächen zum Inbegriff des Wiener Fin de Siécle. Klimt schuf Werke von unvergleichlicher Pracht und Schönheit. Sein Einfluss auf die Epoche war enorm. Diese prachtvolle und materialreiche Monografie über Leben und Werk eines der größten Künstler der Epoche lässt keine Wünsche offen. (Taschen)


Leitfigur, Epochenmaler, Star des Jugendstils, Göttervater der modernen österreichischen Malerei, visueller Wortführer seiner Zeit, Meister des Gesamtkunstwerks – Gustav Klimt (1862–1918) ist ein Mann der Superlative, dessen Ruhm heute ganz im blendenden Glanz seiner goldenen Phase erstrahlt, aus der seine berühmtesten Werke stammen, etwa Der Kuss (1908/09) oder Adele Bloch-Bauer I (1907). Ein Star war er schon zu seinen Lebzeiten, allerdings nicht sakrosankt: Galt Klimt seinen Anhängern als Geburtshelfer der Avantgarde und großer Erneuerer der Wiener Malerei, der mit seinem ornamentalen Stil eine ganz neuartige Ästhetik schuf, vermochte das eher wertkonservative Milieu in ihm nur einen überbezahlten Auftragsmaler im Dienste des liberalen Großbürgertums, einen Provokateur und Erotomanen mit anrüchigem Lebenswandel sehen. Klimt war im Wien Sigmund Freuds ein Thema, das in den Kaffeehäusern, Zeitungsredaktionen und Salons mit der gebührenden Leidenschaft diskutiert wurde.


Heute gelten Klimts symbolistisch-allegorischen Darstellungen und Femmes fatales als Inbegriff des Wiener Jugendstils. TASCHEN präsentiert in diesem prachtvollen und von der Kritik gefeierten Band des Klimt-Spezialisten Tobias Natter das komplette Werk Klimts vom frühen Salonmaler über die berühmten Frauenporträts bis zu den späten Landschaften und seinem zeichnerischen Werk. Ein besonderes Highlight sind die speziell für diesen Band angefertigten exzellenten Detailaufnahmen des Stoclet-Frieses, mit dem Klimt im Palais Stoclet in Brüssel gemeinsam mit Josef Hoffmann und den Wiener Werkstätten seine Idee vom Gesamtkunstwerk umsetzen konnte.
statt OA 150,- SA 49,99




Ihr Warenkorb

ist leer.
Einloggen
Email:
Passwort:

  Kennwort vergessen? »

  Neu registrieren   »

Newsletter
Ihre E-Mail Adresse:

Abmeldung jederzeit möglich.